click für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bildclick für grosses Bild

Zurück zur Hauptseite       Kontakt per E-Mail

Jahrgang

1979

  Hubraum 2745 ccm

Zylinder

6   Getriebe Automatik

Interieur

blau   PS 185
Farbe blau   MFK neu
Tacho-Stand155'000 km   PreisV E R K A U F T
StandortGommiswaldKontakt+41 79 445 32 04


Grand Tourismo, die grosse Reise. Endlich Sommer. Die Sonne wärmt mit Kraft und der sportliche Sechszylinder mit seinen zwei obenliegenden Nockenwellen erfreut mit seinem kernigen Ton und seiner Laufruhe. Die Côte wartet oder vielleicht auch die Riviera. Zügig gen Westen, dann über den Jura nach Grenoble und in gemächlicherem Tempo der Route Napoleon folgend. Hier und dort ein Halt, ein feines Chateau Relais zur Übernachtung. Dann mit Verve die Seealpen hinunter. Grasse zeigt sich von der farbigen Seite, denn der Lavendel steht in Blüte. Wir riechen das Meer, Schiebedach nach hinten und Fenster runter, Zeit für pfostenloses Coupé-Vergnügen und dank elektrischen Hebern ist innert Sekunden durchzugfreies, natürliches Klimatisieren angesagt. Doch man glaubt es kaum der SLC verfügt sogar über eine Klima; sehr nobel! Der Fahreindruck ist leichtfüssig und agil, jederzeit ist mehr als genügend Leistung vorhanden für ein sicheres Überholmanöver oder stete Beschleunigung am Berg. Mit Klasse und Eleganz reist es sich wunderbar und das blaue Karointerieur, die Sitze sind übrigens heizbar, sorgt für ein sportlich-elegantes Ambiente. In Cannes angekommen öffnet sich das Gittertor wie von Geisterhand, vor uns, imposant und mächtig ein herrschaftliches Stadtschloss. Die Zufahrt ist gesäumt von hohen Palmen, der weisse Kiesel knirscht unter den Rädern und mit wohlwollendem Blick schaut sich der ältere Parkgärtner nach unserem SLC um. Er wird sich an Zeiten erinnern, als solche Automobile zu den häufigen Gästen gehörten. Angekommen, ausgepackt und frisch gemacht nun der erste Apéro im Süden. Die Veranda liegt im Schatten mit Blick auf den Parkplatz. Die Sinne sind noch geschärft von der Fahrt, nehmen Empfindungen war, das knistern des abkühlenden Motors, das vibrieren der heissen Luft über der Motorhaube und feine Gerüche aus der Hotelküche. Man wird ruhig, besinnt sich und langsam taucht die Abendsonne den edlen Chrom des Wagens in ein warmes goldenes Rot. Man freut sich und mit ehrlichem Stolz betrachtet man die langezogenen, anmutigen Linien des kraftvollen Coupés. Der SLC ist bis 2025 als Veteran geprüft und übrigens eine veritable Schweizer Erstauslieferung!